Reiserücktrittsversicherung – schützen Sie sich vor hohen Storno- oder Umbuchungskosten

Nichts ist schöner als die Vorfreude auf eine Urlaubsreise, aber der Ärger ist groß, wenn man diese aus gesundheitlichen oder anderen schwerwiegenden Gründen nicht antreten kann und im schlimmsten Fall keine Reiserücktrittversicherung abgeschlossen wurde.

Schließlich hat man bei der Urlaubsbuchung an so was nicht denken wollen und die Reiserücktrittsversicherung über das Reisebüro abgelehnt!

Nun sind hohe Stornokosten oder im schlimmsten Fall auch der volle Reisepreis zu zahlen, ohne dass die Reise angetreten werden kann. Dies bedeutet doppelten Ärger.

Daher empfehle ich Ihnen eine Reiserücktrittversicherung über Ihren Versicherungsbetreuer abzuschließen. Wählen Sie selbst, ob Sie mit dem Jahrestarif alle Reisen im Jahr oder mit dem Einzeltarif nur eine bestimmte Reise versichern möchten.

Solch eine Reiserücktrittsversicherung erstattet nicht nur

  • die Stornokosten aufgrund von Krankheit – sprich Sie können die Reise nicht antreten -,
  • sondern auch die Mehrkosten bei frühzeitigem Reiseabbruch aufgrund
    • einer schweren Erkrankung eines Angehörigen oder
    • eines Einbruchs bei Ihnen zuhause
  • aber auch die Mehrkosten für weitere Übernachtungen, wenn Sie wegen eines Sturms am Urlaubsort festsitzen.

Die meisten Reiserücktrittsversicherer haben eine telefonische Stornoberatung rum um die Uhr, wo Ihnen schnell und unkompliziert in einem solchen Fall weitergeholfen geholfen wird.

Meine Bitte an Sie, denken Sie trotz Vorfreude auf Ihren Urlaub auch ans vermeintlich Unmögliche und sichern Sie dies für kleines Geld ab.